Die lautlosen Jäger im Regenwald

Wildkatzen

Leopard auf einem Baum Wildkatzen zählen zu den versierten Jägern des Dschungels. Sie müssen sich lautlos an ihre Beute heran pirschen. Das ist nicht so leicht im dichten Regenwald. Deshalb lauern sie gut versteckt auf Ästen, bis ihre Beute unter dem Baum hindurch geht. Dann lasssen sich auf ihre Beute fallen. Leoparden haben die Eigenheit, ihre Beute auf den Baum zu schleppen, so können sie diese ungestört verputzen. Der Leopard ist die anpassungsfähigste Wildkatze. Wegen seines schönen Fells wird er als Trophäe viel gejagt. Er hat in Gegenden überlebt, wo andere Großkatzen längst ausgestorben sind. Der Leopard findet sich auch in Savannen.


Schwarzer Leopard oder Black PantherSchwarze Leoparden besitzen eine perfekte Tarnung. Mit ihrem schwarzen Fell sind sie fast nicht zu erkennen im düsteren Regenwald. Sie werden als schwarze Panther bezeichnet und kommen häufig im gleichen Wurf mit normal gezeichneten Welpen vor. Schwarze Leoparden sind hervorragende Jäger. Sie verfügen über einen ausgezeichneten Gehörsinn und können wie ihre gefleckten Verwandten außerordentlich gut sehen. Nachts sieht ihr Auge sechsmal mehr als das menschliche Auge.

Was wir zum Schutz der Regenwälder tun können