Der Pillendreher

Ein Navi in der Wüste

PillendreherIm Wüstensand hausen Schlange, Spinnen, Skorpione und prächtige Käfer. Der Star unter den Käfern ist der Pillendreher. Er sammelt den Kot von Pflanzenfressern, rollt ihn zu einer Kugel, die er dann eifrig nach Hause tranportiert. Dort kommt sie in seine Vorratskammer, so hat er mehrere Tage zu fressen.  Im Alten Ägypten war der Pillendreher oder Skarabäus das Symbol für die Sonne. Der afrikanische Pillendreher weiß genau, wo's lang geht! Tagsüber orientiert er sich wie viele andere Tiere auch am Stand der Sonne. Nachts hingegen hat er eine ganz andere Navigationshilfe: Er orientiert sich an der Milchstraße. Wozu das wichtig ist? Damit er seine Dungkugel sicher nach Hause bringt. Wenn Wolken den Nachthimmel verdecken, kann sich auch der Pillendreher schon mal verirren.

 

Schon gewusst? Unter den ägyptischen Gottheiten gibt es den Gott des Sonnenaufgangs. Statt einem Kopf trägt dieser Gott den schwarzschillernden Pillendreher. 

Mehr über die ägyptischen Gottheiten